Hallo liebe Bikini Mama!

der Urlaub kommt. Eis, Pasta, Wein…

Die erste Frage ist, ob dir dein Körper im Urlaub egal ist und du es dir einfach gut gehen lassen willst. Das ist ok und du startet einfach nach dem Urlaub wieder erneut.

Wenn du dir deine Erfolge nicht kaputt machen lassen willst empfehle ich dir folgendes:

Damit solltest du gut durch diese schönen Tage kommen und kannst dann an deinem Erfolg anknüpfen.

Mama TODO

  • Willst du deine Form versuchen im Urlaub zu halten?
  • Helfen dir diese Tipps oder kann ich dir noch irgendwie anders helfen?

1 Comment
  1. Nina 11 Monaten ago

    @Verena Ich versuche immer meine Form im Urlaub zu halten! Wirklich “gehen lassen” könnte ich mich nie. 😉 Aber ich mache auch mal Ausnahmen. Mal eine Kugel Eis am Nachmittag (im Becher, also ohne Hörnchen, Sahne, Streusel). Mal ein Hugo (aber wirklich einen, keine fünf, oder ein Glas Rotwein, aber keine Flasche ;-D). Aber ich versuche immer wieder Salate, Fisch und Fleisch mit Gemüse oder wenn Pasta dann Pasta mit Meeresfrüchte und ohne Sahnesoßes oder Käse zu wählen. Mein Ziel im Urlaub ist nie Abnehmen, aber auf jeden Fall Gewicht halten oder so wenig wie möglich zunehmen.

    Bewegung hab ich im Urlaub nicht sooo viel. Aber wir haben immer Gewichte dabei und trainieren abends oder früh morgens unsere Übungen im Mobilhome. Hin und wieder natürlich Toben im Wasser mit Söhnchen und Spaziergänge am Strand am Abend etc. Aber Urlaub bedeutet für mich schon auch etwas Pause zu machen von allem und nicht jetzt jeden Morgen um 7 Uhr aufstehen um joggen zu gehen. Das wäre für mich eher wieder Stress.

    Ich habe noch ein paar Tipps. Wie viele Familien mit Kids machen wir gern Urlaub auf einem Campingplatz im gemieteten Mobilhome. Wir machen zwei Mahlzeiten am Tag selbst, mal kochen, mal Vesper, da habe ich dann ganz gut im Griff was ich esse und gehen nur entweder frühstücken oder Abendessen. Ich möchte eigentlich nie wieder Buffett-Urläube machen, ü35 Jahre geht das einfach nicht mehr ohne zuzunehmen.

    Ich nehme mir auch von zu Hause immer ein paar Sachen mit, z. B. ein Glas natreen Marmelade fürs Frühstücksbrötchen und Proteinriegel oder Corny free für zwischendurch. Dort wird dann viel Obst eingekauft für den Strand, magerer Schinken und natürlich nur Light Getränke und Wasser. So lässt sich schon mal die eine nach oder andere Falle vermeiden…. Dann kann ich auch mal beim Frühstück am Strandcafe etwas mehr essen ohne dass ich gleich extrem zulege.

    Urlaub besteht nicht aus Essen und kcal-Aufnahme. Urlaub besteht aus aufs Meer schauen, meinem Sohn beim Buddeln zusehen und Muscheln sammeln, die Zeit mit meinem Mann genießen. Die warmen Abende und die Pflanzen bewusst aufnehmen die es bei uns nicht gibt und einfach mal Zeit haben, nix tun müssen, nicht aufräumen, ganz da sein. Das alles ist viel mehr Urlaub, als ständiges unkontrolliertes Schlemmen.

Leave a reply

Schreib mir...

Sending
Erzähle deiner Freundin vom Bikini Mama Camp

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account