Mama TODO

  • Versuche dein Sättigungsgefühl zu entwickeln und zu spüren, ob du vielleicht schon satt bist. Und vergiss nicht zu trinken und langsam zu essen.

5 Comments
  1. Dani 2 Jahren ago

    Ich hab irgendwie ein Problem am Abend.
    Um 16:00 essen wir mit unserem kleinsten einen Zwischenmahlzeit. Obst, Milchreis, Pudding mit Topfen und Früchte……
    So und so wie jetzt ist es 20:30 Uhr und ich fühle mich voll.
    Ich zwinge mich zum Essen sonst bekomme ich dann während dem Schlafen Hunger.
    Aber so richtig das der Magen knurrt.
    Es dauert ziemlich lange bis ich es geschafft habe es zu ignorieren.
    Ich bin während der Schwangerschaft nicht zum Essen aufgestanden und jetzt fange ich sicher auch nicht damit an. Aber irgendwie muss ich da was ändern. ?

    • Author
      Verena 2 Jahren ago

      @dani-14 lass doch mal die Zwischenmahlzeit weg, sodass du abends natürlicherweise Hunger bekommst und dich dann nicht zum späteren Essen zwingen musst. Vielleicht hilft das!

  2. Regina 2 Jahren ago

    Ich habe mir angewöhnt, mein Essen abzuwiegen, das gar nicht erst so viel auf dem Teller landet. Gerade bei Dingen die ich sehr gerne mag ist die Gefahr groß, einen Nachschlag zu holen. Da versuche ich dann auf Salat auszuweichen. Bewusst und langsam essen fällt mir nicht immer leicht, v.a wenn man Hunger hat.

    • Author
      Verena 2 Jahren ago

      @regina das Abwiegen ist natürlich eine gute Möglichkeit, um auf keinen Fall zu viel zu essen, umgeht allerdings das Sättigungsgefühl. Hat beides Vor-und Nachteile…

      • Regina 2 Jahren ago

        Nein, finde ich nicht. Ich würde bei meinem Lieblingsessen von Haus aus viel mehr auf den Teller tun. So zwinge ich mich langsam zu essen, und warte ab, meistens bin ich dann tatsächlich satt.

Leave a reply

Schreib mir...

Sending
Erzähle deiner Freundin vom Bikini Mama Camp

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account