Dieses Thema enthält 31 Antworten und 14 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Verena vor 7 Monate, 3 Wochen.

  • Ersteller
    Thema
  • #6866

    Tanja 517
    Teilnehmer

    Ihr Lieben,
    ich weiss nicht wie es Euch geht, aber mir gehen langsam die Ideen aus. Ich gehöre zu den Essern, die nicht alles mögen und Improvisation funktioniert irgendwie nicht immer. Vor ein paar Tagen hat mein Mann gekocht ( mir zuliebe nach den 13 Gewohnheiten) leider hat das Essen nach Erde (wie ich finde) geschmeckt.

    Habt Ihr Rezepte von denen Ihr begeistert seit und sie auch mal hier austauschen wollt?
    Bin sehr froh um jede Idee.

  • Autor
    Antworten
  • #15805
     Verena 
    Keymaster
    Bikini Mama Platin
    Helfer Mama Gold

    @carmen-6 das Rezept ist zwar low carb, aber durch die Mandeln und Samen sehr kalorisch! Also entweder nur bewusst eine kleine Scheibe pro Mahlzeit oder versuchen, das Fett zu reduzieren… Zum Beispiel mit Mandelmehl, das ist teilweise entfettet. Es spricht auch nichts dagegen, hin und wieder eine Scheibe echtes Vollkornbrot zu essen.
    LG Verena

    #15799
     Carmen 
    Teilnehmer
    Starter Mama
    Mama Helfer Bronze

    Hallo Ladies ich habe ein super Protein Brot Rezept:

    – 50 Gramm Chia Samen
    – 500 Gramm Magerquark

    10 min. quellen lassen

    – 300 Gramm gemahlene Mandeln
    – 1 Päckchen Backpulver (oder etw. weniger)
    – 0.5 Teelöffel Salz

    Man kann es noch erweitern z.b mit Cranberrys, Kokosflocken oder sonst getrocknete Früchte.

    ca. 60 min. bei 160 Grad backen!
    Am liebsten backe ich sie aber (natürlich nicht so lange) in kleine Muffin Formen, dann hat man sehr leckere Brötchen, welche man auch gut einfrieren kann.

    Lasst es euch schmecken

    Liebe Grüsse Carmen

    #15453
     Sonja 
    Teilnehmer
    Starter Mama
    Mama Helfer Starter

    Jetzt war ich bisschen schnell: das reiht mir für zwei mal Mittagessen und noch ne Suppe aus der restlichen Soße zum Abendessen 😊

    #15450
     Sonja 
    Teilnehmer
    Starter Mama
    Mama Helfer Starter

    Hallo zusammen,

    Ich habe heute gefüllte Paprika gemacht! Sehr lecker! Da will ich euch teilhaben lassen:

    200g vegetarisches Hackfleisch
    1stange Sellerie gehackt
    1 Karotte gehackt
    1/2 Zwiebel gewürfelt
    Miteinander vermischen.
    2 rote Paprika damit füllen.

    In einen Topf stellen und eine halbe Flasche passierte Tomaten und 1/4 l Rinderbrühe dazu gießen. Ein wenig geräuchertes Paprikapulver dazu (dann könnte man meinen da wäre Speck drin 😉

    Ich hab’s im Sikomatik ca. 1/4 Stunde gekocht.

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #14241
     Vanessa 
    Teilnehmer
    Junior Mama
    Mama Helfer Starter

    Hüttenkäsetaler

    Ich nehme gerne den Hüttenkäse aus dem A… der fettreduziert ist.
    200 g Hüttenkäse
    80 Gramm Mehl
    2 Frühlingszwiebeln
    1 Paprika
    Salz
    Pfeffer
    1 halbe Tomate
    Tk Kräuter (ital.oder 8 Kräuter schmecken ebenfalls)

    Alles miteinander verrühren. Und auf 220 Grad Heißluft ca 15-20 Minuten backen. Taler werden goldgelb.
    Lasst es euch schmecken

    #13991
     Vanessa 
    Teilnehmer
    Junior Mama
    Mama Helfer Starter

    Kalte Buttermilch Suppe mit Salatgurke und frischen Kräutern

    Rezept: 0,5 l Buttermilch
    200 g Hüttenkäse
    200 g Joghurt
    1 Kartoffel geschält, gegart und kleinschneiden
    1 Salatgurke
    1 Stiel Stauden Sellerie
    0,5 Zwiebel
    3 knochblauchzehen
    2 el Petersilie
    2 el Dill
    1 el Rosmarin
    1 el Oregano
    Chiliflocken
    Pfeffer
    1 TL Olivenöl

    Buttermilch mit Gemüse und Gewürzen klein Mixen. Hüttenkäse und Joghurt dazu. Nochmals kräftig mixen. Kalt stellen und mit croutons oder 1scheibe Toast servieren. Lecker an heißen Tagen

    #7564
     Monika 
    Teilnehmer
    Starter Mama
    Mama Helfer Starter

    Ein Tee-Rezept für kalte Tage:

    Ein Beutel Pfefferminztee auf 1/2 Liter kochendes Wasser. In einem Tee-Ei z.B. ein Stück frischen Ingwer, ein Stück Zimtstange, Nelken, Kardamomkapseln, Sternanis, Pfefferkörner, Piment… einhängen und ca. 15 min ziehen lassen.

    0,000 Kalorien

    #7563
     Monika 
    Teilnehmer
    Starter Mama
    Mama Helfer Starter

    Hallo, ich habe auch im Internet ein Rezept für Low-Carb-Pizza gefunden und ausprobiert:

    Zutaten: 1 1/2 Dosen Thunfisch oder ein Fischfilet, 2 Eier, Zucchini, Paprika, Zwiebeln, Champignons, Auberginen, möglichst wenig geriebener Käse, Tomatensauce, Salz, Pfeffer, Pizzakräuter.

    Backofen auf 180° Umluft vorheizen. Eier in einer Schüssel gut verrühren. Thunfisch abtropfen lassen und zu den Eiern geben und verrühren. Die Masse auf ein Backblech mit Backpapier geben und eine rund Form formen. Der Boden sollte so 0,5 cm dick sein. 10-15 min backen.
    In der Zwischenzeit Gemüse für den Belag schneiden.

    Den Boden aus dem Ofen nehmen und mit Tomatensauce bestreichen und mit Salz, Pfeffer und Pizzakräutern würzen. Pizza mit Käse bestreuen und belegen.

    Danach die Pizza wieder in den Ofen geben und ca. 20 Minuten backen.

    Durch das Gewürz und da die Zutaten dieselben wie auf Thunfischpizza sind, bis auf das Mehl halt, schmeckt es echt gut nach Pizza.
    Ich kann Low-Carb ja nicht, aber das hat überraschend lange satt gemacht.

    #7555
     Sabi 
    Teilnehmer
    Starter Mama
    Mama Helfer Starter

    Ja, das ist natürlich hauptsächlich Ei. Deshalb ruhig ordentlich Rosmarin ran und nicht zu dick auf’s Blech 😉

    #7554
     Verena 
    Keymaster
    Bikini Mama Platin
    Helfer Mama Gold

    Morgen gibt es auch von mir noch ein feines Rezept für einen Kuchen. Heute probiert, abgefilmt und für gut befunden.

    VG, Verena

    #7552
     Sabi 
    Teilnehmer
    Starter Mama
    Mama Helfer Starter

    Bevor das Camp nun zu Ende geht, möchte ich noch ein kleines Rezept mit euch teilen: Das sogenannte Wolkenbrot.

    Zutaten: 3 Eier, 3 EL Frischkäse, 1/4 TL Backpulver, 1 EL Agavendicksaft (oder ähnliches), Rosmarin, etwas Salz

    Zubereitung: Die 3 Eier trennen. Das Eigelb mit dem Frischkäse verrühren und dann das Backpulver, den Agavendicksaft und die Gewürze hinzugeben. Die Eiweiß steif schlagen und dann unter die Eigelbmasse heben. Das Ganze auf ein Backblech geben (ich habe Alufolie als Rahmen verwendet) und im vorgeheizten Backofen bei 150°C ca. 15 Minuten lang backen.

    Würzen kann man das wie man möchte. Dezent gewürzt ist es super zu Dips. Stark gewürzt ist es auch pur lecker. Natürlich nicht so fest wie richtiges Brot, aber eine nette Alternative.

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #7371
     Sabi 
    Teilnehmer
    Starter Mama
    Mama Helfer Starter

    Ich lege beim Grillen auch total gerne Maiskolben in die Kohle (natürlich mit Alufolie). Kann man vorher auch schön würzen oder pur essen. Dann gibt es immer noch gut gewürzte Zucchini-Scheiben. Kartoffelscheiben vom Grill schmecken auch sehr gut. Das ist dann meine Alternative zum Brot. Und für den Nachtisch wird oft noch Obst gegrillt.

    #7367
     Sabrina 
    Teilnehmer
    Starter Mama
    Mama Helfer Starter

    Bei uns gibt es vom Grill Champions, Möhren mit frischkäse bestreichen und in einer Scheibe Schinken oder Bacon einwickeln dann auf den Grill. Hähnchenbrust selbst marinieren mit Joghurt und Gewürzen. Fetakäse mit Zucchini in Alufolie wickeln. Dann kannst du ja auch zaziki oder kräuterquark selber machen.

    #7365
     Monika 
    Teilnehmer
    Starter Mama
    Mama Helfer Starter

    Hallo, ich bin schon bereit für die kommende Grillsaison. Was werdet Ihr denn so auf den Grill legen bzw. dazu machen? Bitte gebt mir ein paar Tipps. Wir grillen u.a. mariniertes Gemüse. Manchmal habe ich auf Low Carb gemacht und Nudel-/Kartoffelsalat weggelassen. Da weiß man ja wie sie schmecken. Aber das Fleisch würde mir schon fehlen!

    #7352
     Evelyn 
    Teilnehmer
    Star Mama
    Mama Helfer Bronze

    @ Sarah: Danke für die tollen Links wirklich super!

    #7309
     Sarah 
    Teilnehmer
    Starter Mama
    Mama Helfer Starter

    Zum Frühstück hatte ich heute morgen einen Erdbeer-Bananen-Hafershake:

    1 Hand voll Erdbeeren (TK geht auch)
    1 Banane
    2 EL Hafer
    2 EL Sahne
    Wasser

    Erdbeeren und Banane mit Pürierstab pürieren (bisschen Wasser dazu, dann gehts besser)
    Den Hafer super fein mahlen (mit der Mühle oder einem Blender)
    Alles vermixen und zwar mit so viel Wasser, dass es eine Konsistenz wie ein Milchshake oder ein Smoothie hat.
    Wer will kann auch noch ein bisschen Honig rein tun 😉

    #7275
     Karin 
    Teilnehmer
    Profi Mama
    Mama Helfer Bronze

    Das ist mal eine tolle Idee!! Rezepte auszutauschen!
    Ich bin auch Vegie 😉 Und deshalb esse ich jetzt fast immer das selbe!
    Was sehr schnell geht und super lecker schmeckt: Reis mit Fisolen. Einfach Reis kochen, Fisolen in Olivenöl schön anbraten und dann mischen. Super lecker und super einfach 😉 Zwar nichts besonderes, aber wenns mal schnell gehen muss!

    Und Sarah die Seite ist super mit den vielen Rezepten! Danke!

    #7052
     Julia 
    Teilnehmer
    Starter Mama
    Mama Helfer Starter

    Klasse, danke! Ich bin ja Vegie und kann daher kein Fleisch machen – meinem Mann würde das sicher schmecken und für Nele schaue ich, dass ich ab und an Fleisch esse…

    #7038
     Michélle 
    Teilnehmer
    Starter Mama
    Mama Helfer Starter

    Sarah der Quark sieht lecker aus ?

    #7037
     Michélle 
    Teilnehmer
    Starter Mama
    Mama Helfer Starter

    @julia Habe den Ofen auf 180*C gehabt und immer wieder nachgesehen. Schau einfach öfter nach dem Fleisch und da dürfte nix passieren.?

    #7034
     Sarah 
    Teilnehmer
    Starter Mama
    Mama Helfer Starter

    Erdbeerquark:

    250g Quark
    1 EL Honig
    500g Erdbeeren

    Quark und Honig verrühren, Erdbeeren putzen, 4 Erdbeeren zum Dekorieren zur Seite legen, 2/3 vom Rest in kleine Würfel schneiden und 1/3 der Erdbeeren pürieren.
    Erdbeeren (püriert und gewürfelt) mit Quark vermengen, die 4 Erdbeeren halbieren und drauflegen.

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #7029
     Julia 
    Teilnehmer
    Starter Mama
    Mama Helfer Starter

    Milchreis Kokos:
    1 Tasse Milchreis
    Kokosraspeln nach Gusto
    2,5 Tassen Milch/ Kokosmilch aufkochen
    Prise Salz
    Vanille (aus der Mühle zb)
    30 Min leise köcheln lassen
    1 TL Kokosöl
    evtl etwas süßen

    #7027
     Julia 
    Teilnehmer
    Starter Mama
    Mama Helfer Starter

    Bei wieviel Grad und wie lange denn?

    #6936
     Michélle 
    Teilnehmer
    Starter Mama
    Mama Helfer Starter

    Pute Tomate -Mozzarella:
    Pute würzen-anbraten,Mozzarella sowie Tomaten in Scheiben schneiden. Auf das mit Backpapier belegte Blech die Pute legen,Tomate und Mozzarella drauf und ab in den Ofen. ?

    #6932
     Tanja 517 
    Teilnehmer
    Starter Mama
    Mama Helfer Starter

    Vielen Dank für Eure Rückmeldungen. Das hilft ziemlich. Beruhigend zu hören, dass ich nicht die Einzige bin.

Ansicht von 25 Antworten - 1 bis 25 (von insgesamt 31)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Schreib mir...

Sending
Erzähle deiner Freundin vom Bikini Mama Camp

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account