Dieses Thema enthält 6 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Nina vor 5 Monate, 1 Woche.

  • Ersteller
    Thema
  • #15845

    Nina
    Teilnehmer

    Hallo Ihr Lieben,

    nachdem es heute endlich mal geregnet hat und somit das Thermometer von 33 Grad auf herrliche 27 Grad fiel, fing ich mit dem Titel-Bild-Rezept vom Naschkatzenkochbuch an. Vielleicht hilft dieser Post Euch zu entscheiden was Ihr aus Verenas Naschkatzen-Buch backen wollt bzw. ob sich der Kauf lohnt (tut er auf jeden Fall wie ich finde). 🙂

    Angaben natürlich ohne Mengen, Zutaten etc. da man das Buch ja bei Verena erst kaufen muss. 😉

    Meine Meinung zu

    Muffins mit Haube (Titelrezept vom Naschkatzen-Buch)

    Schnelligkeit/Mamatauglichkeit:
    Der Teig ist so flux zusammengerührt, die Kids auf der Terrasse haben nicht mal gemerkt, dass ich was backe. Ich hatte prompt alle Zutaten im Haus. Es sind sehr wenige, was ich liebe! Man benötigt eine kleine Schüssel, einen Rührbesen (der nicht mal elektrisch sein muss) und eine Küchenwaage (ich brauchte noch einen Esslöffel). Es gibt kein Hin- und Herfüllen und kaum Abwasch! So lieb ich das! Genial.

    Der Teig im Rohzustand:
    fluffig, cremig, sieht super aus. Weder zu dick, noch klebrig. Floss einfach in die Muffinformen ein. Toll. Geschmack im Rohzustand: irgendwie bitter… das hab ich aber öfter mal auch bei “normalen Rezepten”, also mal sehen.

    Backen:
    20 Min. bei 180 Grad Umluft. Superkurz. 🙂 Der Teig geht flux auf. Ich bin unsicher ob ich zuviel Backpulver verwendet habe. Genaue Angabe dazu fehlt im Rezept.
    Nach 20 Min. bei genannter Temperatur von Verena sind meine Muffins etwas seitlich verrutscht und die obere Schicht sehr sehr braun… vielleicht hat mein Ofen zu viel Kraft… (?) Ich hoffe nun dass sie innen durch sind, denn im Rezept stand 20-30 Min. Aber länger hätt ich sie nicht drin lassen können, sonst wären sie verbrannt. Vielelicht doch besser Ober-Unterhitze nächstes Mal (?) *überleg*

    Topping:
    Mich nervt kurz, dass ich schon wieder Proteinpulver nehmen muss. Das Zeug ist finde ich nämlich schon verdammt teuer. Aber gut. Was tut man nicht alles für die Figur. Ich werde Verena fragen ob ich das beim Topping durch was anderes ersetzen kann.

    kcal:
    Mit meinen kleinen Abwandlungen (ich verwende kein Stevia sondern Xucker und solche Sachen) hat ein Muffin (6 hab ich ) ca. 115 kcal inkl. Topping, das ist echt unschlagbar…

    Aussehen (seht selbst) 😀

    Geschmack: folgt

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
  • Autor
    Antworten
  • #15860
     Nina 
    Teilnehmer
    Advanced Mama
    Mama Helfer Bronze

    Ein Bikini-Mama-Café wäre super! 👍🏻 😁

    #15856
     Simone 
    Teilnehmer
    Starter Mama
    Mama Helfer Starter

    Danke dir Verena.
    Ich finde tatsächlich Bäckereien und Eisdielen sollten sich mal auf den Fitness- Food -Trend einrichten und da was anbieten!
    Denke ich mir grad jeden Tag wenn meine Kinder ein Eis wollen 😅.

    #15855
     Verena 
    Keymaster
    Bikini Mama Platin
    Helfer Mama Gold

    @Simone11 Es spricht nichts dagegen, auch den Kindern Proteinpulver zu geben. Es ist einfach konzentriertes Eiweiß, das so auch in “normalen” Lebensmitteln vorkommt (Quark, Käse, Schinken, Fleisch, Fisch). Kinder brauchen nicht so viel Eiweiß wie die Erwachsenen, deshalb würde ich nicht ausschließlich alles für sie mit Proteinpulver machen, sondern zwischendurch mal ein Proteinpulver-freies Gebäck, das dann nur für sie ist.
    Es gibt unterschiedliche Eiweißquellen als Grundlage für die Proteinpulver. Whey bedeutet Milcheiweiss, daß schnell aufgespalten und aufgenommen wird. Es eignet sich am besten zum Backen!
    Daneben gibt es Case in-Protein, ebenfalls Milcheiweiss, das aber langsam aufgenommen wird und unzählige vegane Quellen aus Soja, Erbse, Reis etc. Normale Proteinpulver sind meist eine Mischung aus mehreren Quellen. Am besten hinten bei den Zutaten schauen.
    Ein weiterer Unterschied ist noch die Süssung und der Geschmack. Mit Süßstoff, ganz ohne oder mit veganen Süßungsmitteln wie Agavensirup oder Kokosblütenzucker….Mit Vanille bis wild berry Geschmack oder ohne Flavour und ungesüsst. Es gibt nichts, was es nicht gibt.
    Zum Backen am besten geeignet ist Whey Protein, es ist auch eines der günstigeren, Vanille ist am meisten variabel für die Backwaren und Gerichte mit Proteinpulver! Bitte melde dich wenn du mehr Hilfe beim Aussuchen brauchst!

    @nina super cool, deine Rezension… Sehen gut aus, deine Muffins! Man muss sich in der Tat etwas umstellen, zumindest wenn man bei dem Aussehen “normalen” Bäckergeschmack erwartet. Aber die Werte sprechen da für sich und mit der Zeit vermisst man gar nichts mehr – im Gegenteil, ich will/kann vom Bäcker nichts Süßes mehr essen.
    Hab da schon seit längerem den Traum eines Bikini Mama Cafés im Kopf herum spuken, in dem alles Bikini Mama tauglich ist… 🙂 🙂

    #15854
     Nina 
    Teilnehmer
    Advanced Mama
    Mama Helfer Bronze

    So nun noch der Nachtrag zum Geschmack der Muffins.

    WOW ! Ich muss sagen ich liebe sie.

    Also natürlich schmeckt man dass Fett und Zucker in üblichen Mengen als Geschmacksträger fehlt, aber trotzdem schmecken sie süß, im Inneren sind sie wirklich wie normales Gebäck und das Topping ist super schokoladig und süß. Zudem sind es RIESEN Muffins. Das ist eine echte Zwischenmahlzeit 🙂
    Ich denke nächstes Mal werde ich die Menge Teig auf mehr Förmchen verteilen, damit sie etwas kleiner werden. Mein Mann (ein absoluter Sportler) hat sich natürlich auch gleich einen gekrallt.

    #15849
     Nina 
    Teilnehmer
    Advanced Mama
    Mama Helfer Bronze

    Meiner isst das nicht. Ist nicht süß und fettig genug. Dagegen spricht meiner Ansicht nach aber nix. Es ist vor allem Eiweiß…

    #15848
     Simone 
    Teilnehmer
    Starter Mama
    Mama Helfer Starter

    Hi, danke für Deinen Post. Hab das Buch, aber bisher noch nix draus gebacken. Ich bin mir immer so unsicher wenn ich was Backe ob die Kinder da mitessen dürfen, weil ja oft proteinpulver verwendet wird. Meine Mädels sind erst 1 und 3. Wie macht ihr das? Backt ihr für Kinder extra?
    Und was ist der Unterschied zu whey Protein und iso und normalen Proteinpulver? 😅

    Lg

Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Schreib mir...

Sending
Erzähle deiner Freundin vom Bikini Mama Camp

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account