Dieses Thema enthält 9 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Julia vor 3 Jahre, 1 Monat.

  • Ersteller
    Thema
  • #7101

    Ingrid
    Teilnehmer

    Hallo. Habe das Problem, dass ich in der Früh nicht zum frühstücken komme und dann um 9 meistens topfen mit obst esse…und dann weiss ich eben nicht was ich essen soll. Jeden tag salat oder so ist auch nicht so meins und der snack…hm….auch schwierig. Und dann sollte ich Abends was schnelles haben. Aber jeden tag rührei!?

    Bitte dringend um ideen

  • Autor
    Antworten
  • #7139
     Julia 
    Teilnehmer
    Starter Mama
    Mama Helfer Starter

    Wahnsinn, also ich könnte das echt nicht, Regina!

    @Evelyn 😉
    Wie machst Du Rührei mit Hüttenkäse?

    #7137
     Ingrid 
    Teilnehmer
    Starter Mama
    Mama Helfer Starter

    Hm…hab heute mal probiert nen proteinshake in der Früh und dann Mittags nen salat, NM obst mit Joghurt und Abends hab ich leider ein gebackenes Hendl gessn, aber ned viel…und beilage hab i weg lassen *gg*
    Und jetzt Sport…10 Min. bodyweight und i bin ko

    #7123
     Regina 
    Teilnehmer
    Profi Mama
    Helfer Mama Silber

    Ich frühstücke meist um 5.30 Uhr.
    Oft habe ich dann gegen 10, 11 Hunger. Aber mit viel trinken geht es und irgendwann ist er dann auch wieder weg…..der Hunger

    #7122
     Evelyn 
    Teilnehmer
    Star Mama
    Mama Helfer Bronze

    @ Julia: Herrlich dein Kommentar ” Da würde ich Kreislauf kriegen….” du machst wirklich Hape Kerkeling mit “Isch hab Rücken” Konkurrenz 😉

    #7121
     Evelyn 
    Teilnehmer
    Star Mama
    Mama Helfer Bronze

    Hallo zusammen, mein Frühstück nehme ich auch erst in der Arbeit so gegen 9.30 Uhr ein. Es besteht aus verschiedene Obstsorten (Banane, Apfel, Orange, Mango etc) und Haferflocken, das liebe ich soooo sehr, dass ich es täglich gerne esse und nur durch die Fruchtauswahl variere. Wenn ich zwischendurch doch mal Hunger bekomme esse ich manchmal einen Apfel mit einer kleinen Menge Mandeln (weniger als ein Handteller voll), nehme einen Chiapudding mit heißen Himbeeren oder trinke einen Kaffee. Als Mittagessen habe ich meist Essen vom Vortag mit (nach den 13 Gewohnheiten) und abends gibt es dann entweder Salat oder ein leckeres Rührei mit Hüttenkäse immer unterschiedlich gewürzt, mal mit Oliven oder Kapern, selten mal eine Gewürzgurke mit rein, Tomaten auch häufiger. Manchmal mache ich auch einen Fisch abends oder einen Quark mit heißen Himbeeren. Meine Lieblingsvariante ist aber der griechische Joghurt (keine Sorge nicht der fette mit 10 % – ich schreibe es schnell dazu – es gibt ihn von der Fa. Total mit nur 0,2% Fettgehalt).
    Das ist mir eigentlich genug Variation zumal ich mein warmes Mittagessen sehr Abwechslungsreich gestalte…

    #7116
     Sabi 
    Teilnehmer
    Starter Mama
    Mama Helfer Starter

    @julia ich mache die Pralinen selbst. Püriere dazu Erdbeeren, süße die Masse mit Agavendicksaft und mische das dann mit Kokosflocken. Da sollte dann eine relativ formbare Masse entstehen. Ich forme dann kleine Kügelchen oder Nocken und stelle die im Kühlschrank kalt. Gerade im Sommer schön erfrischend.

    #7113
     Julia 
    Teilnehmer
    Starter Mama
    Mama Helfer Starter

    Wo gibt es diese Kokoserdbeerpralinen, oder wie macht man sie? Die klingen ja lecker!

    Regina, wie krass, wie lange isst Du denn dann zwischen Frühstück und Mittag nichts? Da würde ich Kreislauf kriegen….

    #7105
     Regina 
    Teilnehmer
    Profi Mama
    Helfer Mama Silber

    Ich habe es mir wieder angewöhnt zu frühstücken und esse früh mein Quark mit Obst. Dann esse ich bis zum Mittagessen gegen 14 Uhr nix mehr, habe aber für den Notfall Knäckebrot in der Arbeit. Manchmal nehme ich mir auch geschnittene Paprika mit, damit das Hungergefühl nicht zu groß wird.Vor allem wenn ich weiß, dass ich gleich nach det Arbeit noch einkaufen muss.

    #7102
     Sabi 
    Teilnehmer
    Starter Mama
    Mama Helfer Starter

    Das mit dem Frühstück ist bei mir genau so. Zu Hause esse ich nichts, sondern erst auf der Arbeit, wenn vormittags Luft ist ein wenig nebenbei. Ich versuche es daher mit Fasten bis zur Mittagspause um 12 Uhr. Und für die Pause hole ich mir dann Salat mit Putenbrust oder aber ich nehme mir etwas vom Vortag mit und mache es mir Mittags warm. Dann weiß ich wenigstens schon genau was es gibt und gerate gar nicht erst in Versuchung. Auf die Snacks versuche ich mich auch vorzubereiten. Ich nehme z.B. folgende mit:
    – Datteln mit Mandeln gefüllt
    -Smoothies jeglicher Art
    – Chiapudding mit Topping nach Wahl (ich bereite den Pudding immer für eine ganze Woche vor und fülle mir dann abends immer die Portion für den nächsten Tag ab)
    – Kokos-Erdbeer-Pralinen
    – Quark mit Obst oder Nüssen
    – süßes Quinoa: z.B. mit Äpfeln und Zimt gekocht. Kann man gut kalt essen, aber schmeckt auch in der Mikrowelle warm gemacht
    – Haferflocken-Kekse
    – selbstgemachte Müsliriegel

    Gibt es bei dir vielleicht einen Supermarkt in der Nähe deiner Arbeitsstelle, welcher fertige gesunde Snacks anbietet? Bei uns der hat eine Salatbar und auch fertige Salate und auch Obstsalate. Wenn mal keine Zeit zur Vorbereitung bleibt ist das immer mein Notfallplan 🙂
    Vor einiger Zeit hatten wir unter den Kollegen auch einen Kochplan gemacht. Da war man dann ungefähr einmal die Woche mit kochen dran und hat für alle (wir waren zu 4.) was mitgebracht. Das war auch ganz schön.

Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Schreib mir...

Sending
Erzähle deiner Freundin vom Bikini Mama Camp

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account